Photo

Berlin

Photo
Berlin

..."Teréz Fothys Arbeiten passen in kein Raster, in keine Schublade, sind niemals eindimensional. Wer Kategorien bemühen möchte, findet Elemente der Arte Povera, des Informel ebenso wie Concept Art. Aber sie hat auch viel fotografisch gearbeitet. Felder, in denen sie besondere Strukturen sichtbar macht, auf denen das Auge entlangwandern kann, erinnern an die strukturgebenden Jutenähte. Auch sie sind nie zufällig gewählt, sondern gezielt komponiert, um das ästhetische Gesamtgefüge wirken zu lassen.

Mit Fotografie und Video werden auch ihre Performances konserviert. Über die modernen Medien, über soziale Netzwerke ist sie ständig mit der ganzen Welt verbunden.

Sabine Schicke 2013

we_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_pathwe_path
powered by webEdition CMS